Skip to content

Hausarztpraxis Bever ab 02. August 2024 neu in La Punt

Per 01. Mai 2024 wurde die Arztpraxis von Frau Dr. Franz von der PolyClinic übernommen. 
Um Ihnen eine umfassende und rasch zugängliche Betreuung und Behandlung anbieten zu können, wird die Arztpraxis Bever an den Standort La Punt verlegt. 

Weitere Informationen 

Willkommen bei der PolyClinic

Ein modernes medizinisches Angebot im Engadin liegt uns am Herzen. Wir sind Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen und bieten Ihnen an unseren drei Standorten eine umfassende hausärztliche Betreuung und Behandlung an. Wir sind Teil des Hausarztmodells von Grisomed.

Unser Angebot

Unser Angebot ist umfassend, hochmodern, sofort verfügbar und erlaubt eine rasche und zielgerichtete Abklärung der häufigsten medizinischen Fragestellungen.

Unsere Ärztinnen und Ärzte

Unsere Ärztinnen und Ärzte haben verschiedene Fachrichtungen, arbeiten aber eng zusammen und bilden so ein vernetztes Team zum Wohle unserer Patienten. 

Unser Team

Unser Team besteht aus hoch motivierten, freundlichen und flexiblen Fachpersonen, deren Ziel es ist, Ihnen die bestmögliche Behandlung bei Ihren persönliche Anliegen bieten zu können. 

Für Sie. Ihre Ärztinnen und Ärzte.

Über 45’000 Ärztinnen und Ärzte tragen in der Schweiz zu einem funktionierenden Gesundheitssystem bei.

Nein zur Kostenbremse-Initiative

Der vielseitige Haus- und Spezialärzteverbund, für Sie da an 3 Standorten im Engadin.

News

Engadiner Post: Hausärztemangel auch im Engadin akut

Engadiner Post von Samstag, 22. Juni 2024 „Hausärztemangel auch im Engadin akut“ Das Problem ist seit Langem bekannt: In der Schweiz verschwinden immer mehr Hausarztpraxen. Davon ist auch das Engadin betroffen. Immer mehr Gemeinden haben bereits keinen Hausarzt mehr, in anderen wird dies in den nächsten Jahren der Fall sein. Auf allen Ebenen
mehr lesen

Mehr Hausärzt:innen ausbilden – damit es auch morgen noch eine Grundversorgung gibt!

Die Versorgungskrise ist eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung. Es gibt viel zu wenig Haus- und Kinderärzt:innen. Und es gibt immer mehr Patient:innen. Diese finden kaum noch eine Hausärztin oder einen Kinderarzt. Die Anzahl der Medizinstudienplätze muss von 1’300 auf 1’800 erhöht werden. Mindestens 50% der Medizinstudent:innen sollen die Haus-
mehr lesen