Skip to content

COVID-19 Impfungen

Die PolyClinic St. Moritz AG betreibt im Auftrag des Gesundheitsamtes Graubünden das regionale Impf- und Testzentrum für das Oberengadin und das Bergell.

Die Impfungen finden in der Trinkhalle/Konzertsaal beim Heilbad,
Plazza Paracelsus 2, 7500 St. Moritz statt.

Die COVID-19 Impfung wird vom Bundesamt für Gesundheit (BAG), von der eidgenössischen Kommission für Impffragen (EKIF), von der Kantonsärztin/dem Kantonsarzt und von den medizinischen Fachgesellschaften empfohlen. Sie gilt als wichtigstes Mittel gegen die weltweite COVID-19 Pandemie. Geimpft wird mit dem mRNA-Impfstoff der Firma Moderna (USA). Die beiden notwendigen Impfungen erfolgen im Abstand von mindestens 28 Tagen.

Der Impfschutz nach der zweiten Impfung beträgt ca. 94%. Aufgrund der limitierten Verfügbarkeit des Impfstoffs werden ausschliesslich Personen aus bestimmten Zielgruppen nach Vorgabe der Impfempfehlung der Eidgenössischen Kommission für Impffragen sowie des Bündner Impfplanes geimpft. Vorerst sind dies Personen über 75 Jahre sowie Erwachsene <75 Jahre mit schweren chronischen Krankheiten.

Die Anmeldung kann einerseits online (www.gr.ch/impfung) oder telefonisch via Impf-Hotline (081 254 16 00, 08:00 – 17:00 Uhr) gemacht werden. Die Impftermine werden nach Registration automatisiert zugewiesen und bestätigt. Es besteht keine freie Terminwahl. Für die Online-Voranmeldung wird die Krankenversicherungskarte benötigt sowie eine Handy-Nummer.